Heinzelwein-Dreier im Juli 2018: Encruzado, Riesling und Robert Macfarlane

In diesem Heinzelwein-Dreier möchte ich drei persönliche Entdeckungen mit Euch teilen – zwei eher überraschende, und eine, die vorauszusehen war. Beginnen wir mit letzterer. Die Rieslinge vom Weingut Von Othegraven in Kanzem an der Saar. Ja, das gehört Günther Jauch, und ja, wir wissen, daß Andreas Barth ein ziemlich guter Weinmacher ist. Trotzdem hat mich die Kollektion 2017 in ihrer Gesamtheit ziemlich umgehauen – soviel Ausdruck, soviel Geradlinigkeit und dabei soviel Vergnügen. » Weiterlesen…

Heinzelwein-Dreier im Mai 2018: Riesling, Carignan – und Rilke

Zwei Flaschen, ganz unterschiedlich, und den flüssigen Geschichten außerdem eine in Worten, in Gedichtform – der Heinzelwein-Dreier. Kein Verkaufsformat (und Bezugsquellen sind in Google-Zeiten sowieso überflüssig), sondern Anregung. Und der Versuch, zumindest einen Teil dessen, was mir so an Wein begegnet mit Euch zu teilen. » Weiterlesen…

Two bottles: Volcanic Hungary from Robert Gilvesy

Szent György-hegy and Badacsony – no, I hadn’t heard about this region either before tasting these wines. But those northern shores of Lake Balaton, west of Budapest look dreamy on pictures. And the wines Robert Gilvesy sent me to taste had something special. While Sauvignon Blanc and a white blend were pleasant if on the light side (sandy soils?), two other bottles really stood out. » Weiterlesen…

Heinzelcheese at Riesling Rendezvous in Seattle: July 17-19, 2016

Three days full of Riesling – in the glass, meeting producers, mingle with somms and journos? Yes!! In beautiful Seattle, organized by Chateau Ste Michelle and the Dr Loosen crew? Double yes! But it gets even better: we brought back the immensely popular off-dry Riesling & Smoked Salmon tasting AND I personally presented some cheese.
» Weiterlesen…

Three bottles: Riesling from Canada

Serendipity was smiling on me and decided it was time for me to widen my horizon on the subject of Canadian wine. It sent Torontonian Arlene Stein, awesome impresario of the Toronto Terroir event who recently moved to Berlin, my way with some Ontario cheese – and a box of wine! I had heard about the winemaker Charles Baker, but never tasted his wines. » Weiterlesen…

Premiere: HeinzelCheeseTalk zum Bestellen bei Taste and Stories

„Heute präsentieren wir die Heinzelcheese Talks aus der Markthalle IX (Berlin) in ganz Deutschland“. Tobias Stetter betreibt ein Start-Up namens Taste and Stories mit wirklich feinen Sachen zum Bestellen und ganz besonderen, wöchentlichen Pop-Up-Angeboten für Mitglieder. Die bekommen sonntags Emails wie dieses: „Ursulas phänomenalen Käse-Event gibt es jetzt zum Nachlesen und Nachgenießen auf tasteandstories.com.“ » Weiterlesen…

Keller-Trouvaille: 2009 Riesling trocken von Parfüm der Erde/Württemberg – und 17 monatiger Bergkäse der Alpe Loch/Bregenzerwald

Im neuen Jahr muß mehr getrunken werden – und darüber geschrieben! Im Ernst: ich habe hier in der letzten Zeit viel zuwenig mit Euch geteilt in Sachen Wein, ob nun mit oder ohne Käse. Dafür jetzt gleich ein richtiger Glücksfall, nämlich eine dieser Flaschen, die es seit Jahren erfolgreich geschafft hatte, im Kellerregal meinem Griff zu entgehen (die graue Farbe des Etiketts war daran nicht unmaßgeblich beteiligt – alles hat auch eine gute Seite). Doch gestern standen die Weinsterne offensichtlich in der richtigen Konstellation für 48° 46′ 35″ north oo9° 21′ 50″ east. So heißt dieser trockene Riesling von Parfüm der Erde. » Weiterlesen…

Rheingau Riesling from JB Becker and Spicherhalde mountain cheese

It was summer, it was hot, the view was fantastic – I finally managed to spend a few days in the Allgäu, Bavaria’s cheese lands bordering on western Austria, and climb up to Alpe Spicherhalde, one of the best alpine dairies around. Well, I admit, it’s not that much of a climb, as the dairy is at 1478m and the ascent starts in the small mountain village of Balderschwang, at 1044m… But still, it felt more than ok to order some bread and cheese when I arrived. » Weiterlesen…

Trockener Riesling von Hajo Becker und Allgäuer Bergkäse von der Alpe Spicherhalde

Es war warm, es war sonnig, und die Aussicht war großartig. Endlich habe ich es diesen Sommer geschafft, zur Alpe Spicherhalde hinaufzusteigen. Das ist jetzt nicht so wahnsinnig heroisch, weil die zwar auf 1478m liegt, aber Balderschwang, das kleine Bergdorf hinterm Riedbergpaß, ja auch schon auf 1044m. Trotzdem, wunderschön ist es, und bei der flachen Hütte angekommen läßt sich auf alle Fälle mit gutem Gewissen ein Käsebrot essen. » Weiterlesen…

Heinzelcheese at the Slow Food Cheese in Bra/Piemont: Sept 18, 2015

The Slow Food Cheese is one of the most amazing, exciting and worthwhile cheese events I know of. For a long weekend the picturesque medieval town of Bra reinvents itself as an immense open air stage, with producers, cheesemongers, affineurs, writers, heavy users and plain regular cheese lovers from all over the world streaming in, discussing, debating, tasting, learning and enjoying. You bet Heinzelcheese can’t miss that one… » Weiterlesen…