Heinzelnews für den Juni 2024: Blick nach vorn in der Auvergne, in Mainz, in Südtirol…

Schwupp, schon wieder ein Monat um! Und Zeit, wieder aufzubrechen, mich von meinem Lieblingsort Balkon zu trennen und in die Welt zu ziehen, um Menschen, Tieren, Käsen tatsächlich zu begegnen – weil sich das Allermeiste aus der Nähe und analog nochmal ganz anders präsentiert, trotz aller sorgfältigst eingeholten Informationen und Erkundungen. Die Auvergne steht ganz oben auf meinem Reiseprogramm (ok, nach Hamburg und der De Kees ;), und ich bin wirklich super gespannt und vorfreudig aufgeregt, die Ursprünge von Salers und Cantal, St Nectaire und Fourme d’Ambert kennenzulernen. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #109: Südtirol! Freitag 03. Mai 2024. Markthalle Neun.

Südtirol, Land von Schüttelbrot, Speck und Vernatsch. Kennen wir. Oder? Im Tal der Etsch und den umliegenden Hängen tut sich viel: neue Weine, neue Käse, frischer Wind allerorten. Von dem ich Euch einiges mitgebracht hatte. Es ging mir vor allem um neue Rebsorten, neue Stilistiken und Natursennereien. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #108: Eine Kuh ist eine Kuh ist eine Kuh… Nein! Tierrassen in Käseform, von Jersey bis Toggenburg. Freitag, 19. April 2024. Markthalle Neun.

Kühe können gefleckt oder einfarbig aussehen, schwarzweiß, rotbraun oder zimtfarben, groß und stämmig daher kommen oder klein und behende, ganz so wie das Leben an der Küste ein anderes ist als an den Berghängen der Alpen. Das gleiche gilt für Ziegen und Schafe. Und je angepaßter die Tiere an die Landschaft, desto individueller die Milch! » Weiterlesen…

Heinzelnews für den April 2024: Klassiker aus Frankreich, ein Blick hinter die Käse-Kulissen und Lesestoff

Wie bereits beim letzten Heinzelcheesetalk geht mein Blick auch hier in den Heinzelnews wieder nach Frankreich. Bis vor kurzem hat mich das – nach einer intensiven Begeisterungsphase als Teenie, lang ist’s her – nicht so wahnsinnig interessiert, besonders in Sachen Käse schien mir alles gesetzt und bekannt. Doch dann wurde mir bewußt, wie sehr es hinter der Fassade alter Kultur brodelt und bröckelt… » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #107: Let’s go French! Freitag, 22. März 2024.

Aufmerksame Heinzelcheese-Follower stellen fest: nach vielen Jahren nahezu vollständiger Frankreich-Abstinenz beschäftige ich mich jetzt intensiv mit der Käseszene unserer Nachbarn im Westen. Das war nicht geplant, sondern hat sich wie so vieles einfach ergeben. Ich hoffe, Euch interessiert das alles ebenso sehr wie mich! Denn: ich war „schon wieder“ in Paris. Beim Salon du Fromage, und bei meiner Lieblings-Fromagerie Chataigner. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #105: Parmigiano Reggiano! Von weißen, roten und schwarzweißen Kühen, jung und alt. Markthalle Neun, Freitag, 12. Januar 2024

Zum Auftakt im neuen Jahr beschäftigten wir uns ganz intensiv mit dem Thema Parmesan. Graziano Paggiloi (den Ihr vielleicht auf der letzten Cheese Berlin kennengelernt habt) hatte mich mit Proben seines Parmigiano Reggiano Santa Rita aus der Milch der weißen Kühe, der Bianca Modenese, in mehreren Reifestufen versorgt, ich hatte entsprechende Ergänzungen besorgt, andere kamen von Euch. Andere Kuhrassen, verschiedene Reifestufen und unterschiedliche Affineure, und Wein fand sich auch… » Weiterlesen…

Heinzelnews im Januar 2024: Normalität, bitte. Parmesan, Soave und Wortlaute zum Käse.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich habe für dieses neue Jahr vor allem eine große Sehnsucht nach Normalität, nach solide, unaufgeregt, einfach gut. „Es ist ganz wahr, was die Philosophie sagt, daß das Leben rückwärts verstanden werden muß. Aber darüber vergißt man den andern Satz, daß vorwärts gelebt werden muß,“ schrieb der dänische Philosoph Sören Kierkegaard 1843 in seinem Tagebuch. » Weiterlesen…

Heinzelnews im Dezember 2023: Sahnehäubchen-Käse, Wein mit Bodenhaftung und viel Lektüre zu Wein und Käse

Es hatte so ein bißchen was von Filmkulisse, meine kürzliche Stippvisite in Paris, nicht ganz Truman Show und sicher nicht Emily in Paris, aber gefühlt beinahe eine Idee zu schön. Knackig helles Frühwinter-Wetter, die meisten Menschen freundlich (obgleich auch in Paris viel Elend zu sehen ist, das sei hier nicht schöngeredet) und soziale Strukturen, wie sie in Berlin wirklich selten sind. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #104: Fromages sauvages. Die richtig echte Ware, als „Direktimport“. Markthalle Neun, Freitag, 1. Dezember 2023.

Nach der Cheese Berlin (wow, einfach nur wow: beinahe 4000 sind gekommen, haben bis kurz vor Schluß noch geduldig Schlange gestanden und strahlten Begeisterung aus – danke!!!) ist vor dem nächsten Heinzelcheesetalk!

Und der mußte selbstverständlich als Finale dieses wiederum sehr komplexen, herausfordernden Jahres nochmal etwas Besonderes sein. Ich war Anfang der Woche ein paar Tage in Paris und hatte dort ein paar außergewöhnliche Fromagers besucht, Käsedealer der besonderen Art, die sich für die „wilden“ Käse ganz besonders engagieren » Weiterlesen…

Heinzelnews im November 2023: Südliche Wärme, aus Spanien – und Cheeeeeese!!

November! Und nee, jetzt kein Lamentieren über Grau und so, das heben wir uns für Februar auf ;) sondern spanische Wärme in Form von Manchego und Garnacha aus Campo de Borja. Manchego klingt langweilig, meint Ihr? Nochmal nee – der Schafshartkäse aus dem trockenen, dürren Herzen Spaniens südlich von Madrid mag zwar omnipräsent sein, zeigt aber nur in gereifter, handwerklicher Form sein volles, mürbes und zugleich vor Fett und kräftiger Würze förmlich strotzendes wahres Ich. » Weiterlesen…