Heinzelcheesetalk #63: Brexit hin oder her: The Best of British Cheese! Freitag 19. Juli 2019, 18h

Ja, wir sind sie alle ziemlich leid, die Brexit-Diskussion. Das nervige Hinundher (und überhaupt der ganze Ansatz) soll uns aber Bitteschön nicht davon abhalten, die oftmals großartigen Käse von jenseits des Ärmelkanals mal wieder ganz genau unter die große Geschmackslupe zu nehmen, am Heinzelcheesetalk-Tisch in der Markthalle Neun. » Weiterlesen…

Heinzelwein-Dreier im Juli 2019: Erfrischendes für die Sommertage, Besinnliches aus dem Barock und Yoko Ono

Direkter Einstieg: Sommer, Sonne, Strand, Wasser – Frohsinn. Weißwein. Aus sonnigen Gefilden., nämlich der iberischen Halbinsel. Einmal ganz fruchtbetont, rund und wonnig (Melone und Schinken!), einmal duftig, aber etwas herber (Wildkräutersalat! Sashimi!). Beide begegneten mir ganz unverhofft. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #62 Spanische Käse und die unbekannten Weine der DO Montsant im Priorat/Katalonien: Freitag 14. Juni 2019

Ich war in Spanien, genauer gesagt in Katalonien, in der DO Montsant. Das sind die 1800 Hektar Weinberge, die sich wie ein Gürtel rund um das wesentlich bekanntere Priorat ziehen. Nicht ganz so schiefersteinig, nicht ganz so steil, nicht ganz so ausschließlich auf Wein fixiert, sondern traditionell von gemischter Landwirtschaft bestimmt. Und: nicht annähernd so teuer! Käse gibt es natürlich auch ;-), nämlich eine Auswahl feinster Spanier – und dann schauen wir mal, wie Euch und uns das alles zusammen gefällt… » Weiterlesen…

Heinzelwein-Dreier im Juni 2019: Pinot Noir, Chardonnay und Freunde in Amerika

Ich war gerade, endlich mal wieder, in New York. Fünf Tage voll von dieser verrückten Energie, die im einen Moment so beglückend und inspirierend ist und schon im nächsten gefährlich nahe an Verzweiflung und Wahnsinn führen kann…aber ich bin froh um die vielen Freunde dort und anderswo in den USA. Sie sind der eigentliche Grund, von Zeit zu Zeit in den Flieger zu steigen. Außerdem, natürlich: amerikanische Weine trinken! » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #61 Ganz klassisch, ganz frisch: Frankreichs feinste Käse und Bordeaux im Glas. Freitag 10. Mai 2019

Bordeaux – kennt jeder, oder? alter Hut, beziehungsweise Wein… rot, teuer, unzugänglich, weil reifebedürftig. Oder, seltener, süß und ebenso teuer. Doch wie so vieles im Leben gehört auch unsere Vorstellung vom Wein von der Gironde am Atlantik revidiert! Ja, klar, die berühmten Châteaux, die Schlösser (die in manchen Fällen eher kleine Häuschen sind), die gibt es nach wie vor, und Lafite, Labour, Mouton & Co sind nicht unbedingt billiger geworden, ganz das Gegenteil. Aber: neben diesen Gebietsspitzen gibt es soviel anderes zu entdecken. » Weiterlesen…

Heinzelwein-Dreier im März 2019: Neue schwarze (und weiße!) Mädchentraube und Nadine Olonetzkys Gedanken zur schmeckbaren Landschaft

Schwarze Mädchentraube klang früher ähnlich wie Rosenthaler Kadarka: rot und süß und, seien wir ehrlich, nicht wirklich gut. Aber Mauern können fallen, Kadarka kann ein großartiger, sehr lebendiger und feiner Wein sein (vor allem aus dem ungarischen Szekszárd – obgleich die Sorte an sich aus Nordalbanien stammt, aber das ist eine andere Geschichte) und die Mädchentraube hat mich vor kurzem sehr überrascht. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #60: Wie schmeckt Albanien? Freitag, 01. März 2019

Ich erzähle im Moment ziemlich viel von Albanien, weil ich gerade eine sehr intensive, inspirierende Woche in Tirana verbracht habe. Albanisch kann ich leider immer noch nicht (das hat so wunderbare Wörter wie patellxhan – für Aubergine – und qumesht – für Milch zu bieten), aber Käse – djaht! kaçkavall! – hatte ich selbstverständlich für Euch mitgebracht. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #59: Joghurt. Entstehung, Unterschiede, Qualität. 25. Januar 2019

Nachdem ich meinen Winterschlaf sehr genossen hatte, tatsächlich viel geschlafen und natürlich auch ein bißchen gefeiert, stand mir im neuen Jahr noch mehr als sonst der Sinn nach Joghurt. Weshalb ich den ersten Heinzelcheesetalk diesem Thema widmete – um dann festzustellen, daß Ihr offensichtlich entweder weniger gefeiert habt oder aber alle auf der Grünen Woche wart ;-). Euer Interesse war, sagen wir, verhalten. Aber die kleine, feine Gruppe, die sich dann einfand, erlaubte uns ein besonders intensives Löffeln und Schmecken. Also war wie immer alles gut und richtig, und nächstes Mal gibt es wieder „richtigen“ Käse! » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #58: Blue and sweet, Stilton und Port. Freitag, 7. Dezember 2018

„Die Wälder sind schon schwarz, der Himmel ist noch blau“ – das ist Marcel Proust, der in seinem von Geschmacksinteressierten vielzitierten Roman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ (Madeleine! Lindenblütentee!) einen Absatz später dann tatsächlich auch schon wieder beim Abendessen ist. Heinzelcheese fällt dazu natürlich sofort blauer Käse ein, der zum Winter gehört wie Weihnachtsmärkte und lange Spaziergänge im Schnee. Vor allem in Form von Stilton, dem englischen Klassiker, der traditionell zum Jahresende zu Bestform gereift ist – und perfekt zu Portwein paßt, mit dem es sich nach dem Schnee hervorragend aufwärmen läßt.  » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #57: Vacherin – der Winterkäse aus dem Barrique. Freitag, 16. November 2018

Die Herbstsonne wärmt gerade noch. Die letzten gelben Blätter leuchten. Morgens empfiehlt sich der Griff der Daunenjacke. Die siebte Cheese Berlin war ein Fest. Es wird Winter. Oder ganz kurz: Vacherin-Zeit! Als erfahrene Heinzelcheesetalker wißt Ihr, daß wir von dem runden Käse aus dem Jura reden, eine Autostunde nordwestlich von Lausanne, der nach dem Goldberg, dem Mont d’Or benannt ist. » Weiterlesen…