Der Käse des Monats für den Dezember 2020 ist: Takesumi von Chiyo Shibata, Fromagerie Sen in Ōtaki/Japan

Nein, ich war nicht in Japan. Aber ich könnte mir keinen geeigneteren Käse für den letzten Monats dieses ungewöhnlichen, verrückten Jahres vorstellen als diesen kleinen runden Kerl aus Kuhmilch von Chiyo Shibata aus Otaki, eine Stunde südöstlich von Tokio. Weil er zeigt, wie wunderbar das Heinzelcheese-Netzwerk allen Widrigkeiten zum Trotz funktioniert! » Weiterlesen…

Sake trifft Käse im November 2020: Zwei Hiyaoroshi, Herbst-Sake

Letztes Mal haben wir einen Sommersake vorgestellt – auch wenn der Corona-bedingt etwas spät dran war. Dieses Mal haben wir gleich zwei saisonale Sake im Glas. Grundsätzlich gibt es drei, manchmal auch vier verschiedene jahreszeitliche Sakes, und der letzte im jährlichen Zyklus, für den Herbst, ist Hiyaoroshi. » Weiterlesen…

Sake trifft Käse im Oktober 2020: Zwei Sake von Tsukasa Botan

Den Auftakt unseres Projekts macht Tsukasa Botan, eine 1603 gegründete Brauerei auf Shikoku. Shikoku, die viertgrößte Hauptinsel Japans, ist nicht gerade bekannt für Sake, und es gibt dort nicht sehr viele Brauereien, aber dafür sind die vielen Fischer bekannt für ihren hohen Pro-Kopf-Verbrauch. Das kommt wiederum unser eigenen Devise ziemlich nahe: Ein Sake ist dann gut, wenn wir die Flasche leeren möchten! » Weiterlesen…

Sake trifft Käse: wir stellen uns vor

Es begann letzten Sommer, in Berlin: Walter Britz, profunder Japan-Kenner, bringt zu einer Party drei halbvolle Flaschen Sommer-Sake mit. Heinzelcheese ist zuerst irritiert – Weinreste, so ein Geizhals! – und dann total begeistert von diesen unpasteurisierten Sakes. Dazu gehört Käse! » Weiterlesen…

Käse mit dem Postpaket #6: Tölzer Kasladen

Ich weiß, laaange Pause in dieser Reihe. So isses im Leben. Doch aus gegebenem Anlaß habe ich in letzter Zeit einige Male Käse von Wolfgang Hofmann vom Tölzer Kasladen bestellt, was mich daran erinnert hat, wie lange dies schon eine zuverlässige Quelle für ausgezeichnete Käse ist – die deshalb unbedingt hier einen Platz verdient! » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #74: Italien. Amore, Sonne – und Käse. Freitag… so bald wie möglich

Keine Ahnung, wie es Euch geht, aber ich bin gerade auf “jetzt erst recht” gepolt. Ja, auf alle Fälle super vorsichtig sein, Maske tragen, Abstand halten und lüften bis zum A…abfrieren – aber trotzdem treffen. Und deshalb, wenn es schon keine Cheese geben kann (da nützt aller Trotz nichts, leider): Heinzelcheesetalk. Mit italienischem Käse. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #73 Böh und bäh: Käse aus Schafsmilch. Freitag, 9. Oktober 2020

Nachdem wir uns beim letzten Heinzelcheesetalk intensiv mit Ziegenkäse in all seiner Vielfalt auseinandergesetzt haben, sind dieses Mal die Schafe an der Reihe. Ursprünglich waren sich die beiden ausgesprochen ähnlich, und die Archäologen haben Mühe, sie in Funden aus den Anfängen unserer Zivilisation exakt auseinanderzuhalten. Doch über die Jahrtausende hat sich einiges geändert! Im Gegensatz zur würzigen Ziegenmilch ist Schafsmilch ein unglaubliches Konzentrat und kann bereits pur wie feinstes Gelato schmecken… » Weiterlesen…

Der Käse des Monats für den September 2020 ist: Mahón!

Um es gleich vorwegzunehmen: diesen Käse, in dieser Qualität, gibt es nicht an jeder Straßenecke. Aber erstens seid Ihr diese Art von Kummer schließlich gewöhnt, zweitens war der Comté vom letzten Monat um so besser erhältlich, und drittens lest Ihr diesen Blog ja, weil Ihr von Neuem erfahren wollt! Also: Mahón. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #72: Ziegen. Käse. In allen Formen. Freitag, 4. September 2020

Nach dem erfolgreichen ersten Test-Run Mitte August ging es gleich weiter – schließlich besteht Aufholbedarf! Und ich wußte: es muß um Ziegenkäse gehen. Vielleicht war es die Erinnerung an meinen Besuch bei Sabine Ferrari im Juli letzten Jahres, die Fahrt durch die lavendelduftende Provence in brütender Hitze, um endlich zu begreifen, was es mit dem Banon tatsächlich auf sich hat. Oder die Aussicht auf einige Käse von Sabine Jürss, die in Münster die großartige Milch ihrer Scellebelle-Ziegen zu kleinen Schmuckstücken verarbeitet. Oder oder oder… » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #71: Quarantänefreier Ausflug nach Spanien und Frankreich. 14. August 2020

Was bis jetzt absolut gar nichts geschafft hat, nämlich uns, Euch, mich von unserm Tisch in der Markthalle Neun und dem monatlichen Heinzelcheesetalk rund um Käse (und Wein) abzuhalten: Corona hat’s vollbracht. Denn Treffen ging natürlich gar nicht, die Halle hatte Glück, daß sie den Grundversorgungsbetrieb aufrecht erhalten durfte und konnte und dann auch wieder Gastronomie möglich war. Es war und ist immer noch total verrückt, surreal, für manche aber leider sehr real… Doch dann endlich, nachdem wir gekocht, uns arrangiert, an neue Umgangsformen gewöhnt hatten, trafen wir uns in der Nähe “unseres” Tisches, in krisengerechter, lockerer Aufstellung. » Weiterlesen…