Heinzelcheesetalk #51: Liberté, égalité, fromage! Freitag, 13. Juli 2018

Freiheit ist großartig, Gleichheit auch (so lange nicht alle gleich sein müssen), aber die Brüderlichkeit müssen wir auf Schwesterlichkeit ausdehnen, vor allem, wenn es um Käse geht. Und das mit den Bürgerlichen und den Laternen… nun ja. Aber ansonsten: vive la France, parlons du fromage! Weil es Sommer ist, haben wir uns vor allem mit den kleinen, gereiften, rindenrunzeligen Käsen beschäftigt. Viele, aber beileibe nicht alle aus Ziegen- und Schafsmilch. Dazu, bien sûr, des vins français. » Weiterlesen…

Vier (!) Käse des Monats Juli 2018, vom nördlichen Ufer des Balaton, Ungarn

Weine von vulkanischen Böden sind seit einiger Zeit ein echtes Ding, Ätna und Vesuv, Kanaren und Santorini, Dundee Hills und Gattinara bringen alle sehr spannende Aromatik und Textur ins Glas. Besonders viel Überraschendes hat in dieser Beziehung Ungarn zu bieten, und als Robert Gilvesy vom gleichnamigen Weingut in Badacsony am nördlichen Ufer des Balaton mich zum diesjährigen Bohém Légyott einlud, war ich sofort dabei. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #50: Bubbles! Freitag 22. Juni

Beinahe exakt vor vier Jahren haben wir uns zum ersten Mal getroffen, am großen Tisch gegenüber vom Weinstand der Suffköppe in der Markthalle Neun, um zusammen Käse und Wein zu verkosten. Ihr seid mir seitdem treue Freunde auf der Erkundungsreise durch die Käsewelt geworden. Wir haben uns durch Butter, Cheddar, Camembert und Parmesan geschmeckt, haben die turophilen Seiten Anatoliens, Polens und Irlands erforscht, die Halle in der Sommerwärme und Winterkälte erlebt. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #49: Irland – was tut sich auf der Insel beim Käse? Freitag, 1. Juni 2018

Irland hat eine sehr lebendige handwerkliche Käseszene, und ich hatte Euch eine Auswahl direkt aus Dublin von den Sheridans mitgebracht. Die Brüder sind sozusagen das Neal’s Yard Dairy Irlands und immer ganz vorne mit dabei (sie haben auch ein sehr lesenswertes Buch zum Thema veröffentlicht). Wir begannen ganz am Anfang, mit dem Milleens aus dem äußersten Südwesten der Insel, mit dem Veronica Steele 1978 die Renaissance der handwerklichen Käseszene begründete. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #47: Streifzug durch Italien. Freitag, 13. April 2018

Liebe Heinzelcheesetalker – endlich! Die Sonne scheint, die Vögel jubilieren, und das Buchmanuskript ist pünktlich geliefert (save the date: am 4.10. wird das neue Buchbaby aus der Drucktaufe gehoben, und Ihr seid natürlich alle eingeladen!): wir können wieder cheesetalken. Ich habe Euch vermißt und danke Euch für Eure winterliche Geduld. Und freue mich um so mehr, daß wir mit einem richtigen Crowdpleaser einsteigen, anläßlich des Mercato Italiano, der die Markthalle Neun an diesem Wochenende ans Mittelmeer und die Adria versetzt. » Weiterlesen…

Käse des Monats April 2018: Raclette aus Anniviers, Wallis/CH

April klingt theoretisch nach Frühling, selbst in Berlin, beginnt aber dieses Jahr mit Ostern und Schnee. Verschneite Ostern sind nicht sooo ungewöhnlich, als ich im ostereiersuchenden Alter war, kann ich mich an so manche Nester im kalte, weißen Garten meiner Großmutter erinnern. Fünfzig Jahre später freue ich mich geradezu über die bibberigen Temperaturen, weil die eine großartige Ausrede sind, um statt frühlingsleichte Ricotta oder ersten Ziegenfrischkäse vorzustellen an dieser Stelle vom Raclette zu schwärmen. » Weiterlesen…

Käse des Monats März 2018: Duet von Andante Dairy, Petaluma/Kalifornien

Als letzte Recherche für mein Käse-Buch (erscheint im Oktober!) war ich im Januar eine Woche in San Francisco. Die Fancy Food Show und der verrückte Cheesemonger Invitational-Wettbewerb waren eine perfekte Gelegenheit, um die neuesten O-Töne einzufangen, und ich habe wirklich einen Haufen großartige Menschen geplant und ungeplant getroffen. Mit am meisten habe ich mich gefreut, ganz unverhofft Soyoung Scanlan wiederzusehen. » Weiterlesen…

Käse des Monats Februar 2018: Balaki aus Tinos, Kykladen/GR

Es ist Februar, und in Berlin dauert der Winter noch ziemlich zuverlässig knappe zwei Monate. Das ist ok, bis jetzt war er mild, und ewig Sommer wäre unerträglich, und ich war gerade eine lange Woche im hellen, noch milderen San Francisco. Trotzdem, ein bißchen Licht und Sonne kann nicht schaden als Unterstützung der winterwöchentlichen Dosis an Vitamin D. Das Heinzelcheese-Network ließ im Spätsommer eine weiße Kugel aus Tinos in den Käsevorrat schneien, und dank moderner Verpackungs- und Vorrattechnik kam die jetzt mitten im Winter auf den großen Käsetisch. Wo sie strahlte wie die Sonne in der Ägäis! » Weiterlesen…

Käse des Monats Dezember 2017: St Jude von Julie Cheyney, White Wood Dairy/NE Suffolk, UK

„Ich möchte die Milch im Käse zum Singen bringen.“ Julie Cheyney ist keine romantisierende Quereinsteigerin (und nichts gegen die!), sondern eine solide, studierte Fachfrau mit viel Erfahrung (sie war beinahe 30 Jahre mit einem Bauern verheiratet). » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #46: Deutschland, ganz oben im Norden. Freitag, 8. Dezember 2017

Nachdem wir uns auf der Cheese Berlin intensiv mit den Alpen auseinandergesetzt hatten, also zumindest von Berlin aus nach Süden gereist waren, ging es beim letzten Heinzelcheesetalk des Jahres nach Norden, kurz vor die dänische Grenze. Zwischen Nord- und Ostsee, mit viel Wind und Wasser, und Menschen, die schnacken statt reden – aber beileibe nicht nur Fischbrötchen essen, sondern auch sehr gute Käse machen. » Weiterlesen…