Heinzelcheesetalk #95: Anatolien! Freitag, 2. Dezember 2022 in der Markthalle Neun

Türkische Käse, die uns an die Ursprünge unserer Zivilisation im Zweistromland führen, dazu großartige türkische Weine: es gibt ein anderes Anatolien, fern jeder Tagespolitik! Und meine Freundin und Kollegin Gamze Ineceli wird es uns mit ihren Erklärungen und Geschichten ganz nahebringen » Weiterlesen…

Der Heinzelwein-Dreier für den November 2022: goldgelbrote Äpfel, blaue Trauben und Meditationen am Klavier über die Stille von Víkingur Ólafsson

Nähe und Weite, Klang und Stille – es ist Herbst, und Heinzelcheese gibt sich der Melancholie hin. Denn obgleich zumindest im Moment draußen die Sonne noch strahlt und lockt, wird es doch früh dunkel, und es tut gut, einen warmen Ort zuhause nennen zu können. Auch beim Wein suche ich jetzt nach solchen, die mit hell und dunkel, warm und kalt spielen. Chiaroscuro im Glas. » Weiterlesen…

Der Käse des Monats für den November 2022 ist: Munkeby aus Trøndelag in Norwegen

Von der Kirche läßt sich halten, was jedem beliebt. Daß sie unsere Kultur entschieden geprägt hat, ist jedoch nicht von der Hand zu weisen, und das gilt ganz besonders auch für Käse. Der mittelalterliche Orden der Zisterzienser, benannt nach dem Kloster in Cîteaux im Burgund, ist ganz auf Lesen, Beten und die Bestreitung des eigenen Lebensunterhalts ausgerichtet und hat immer dort Niederlassungen gegründet, wo es am abgelegensten und schwierigsten war, unter anderem im 13. Jahrhundert in Brandenburg. Noch viel extremer: Munkeby. Dort war ich vor beinahe zehn Jahren, weil ich von dem Käse gehört hatte, den Bruder Joël dort einmal wöchentlich aus der unbehandelten, rohen Milch eines benachbarten Hofs produziert. » Weiterlesen…

The cheese of the month for November 2022 is: Munkeby from Trøndelag in Norway

You can think what you like about the Church. However, there is no denying that it has had a decisive influence on our culture, and this is particularly true of cheese. The medieval order of the Cistercians, named after the monastery in Cîteaux in Burgundy, is entirely focused on reading, praying and making a living and always founded branches where it was most remote and difficult, among others in Brandenburg in the 13th century. Even more extreme: Munkeby. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #94: Norwegen! Freitag, 4. November 2022

Kaum ist die Cheese Berlin vorbei (und schööön war sie – Polen, Urstrom, Anatolien, Bregenzerwald, Belgien…), düsen wir schon wieder zusammen los, und zwar nach Norwegen! Beziehungsweise: ich bin mal kurz gedüst und hab Euch wie immer was mitgebracht. Ich war nach Trondheim zu der großartigen Heidi Bjerkan und ihrem Restaurant Credo eingeladen (davon an anderer Stelle mehr), gleichzeitig aber natürlich für Euch auf der Suche nach regionaler, interessanter alter Milch in fester Form. » Weiterlesen…

Cheese Berlin 2022 – die zehnte! 9. Oktober 2022: Ein Rückblick

Endlich wieder eine “richtige” Cheese! Nachdem 2020 komplett ausfallen mußte und 2021 eher aus denselben Gründen ein (wenn auch sehr sehr schöner) samstäglicher „cheesiger Wochenmarkt“ war, gab es dieses Jahr wieder den Auftakt am Freitag und Samstag, ein Get Together aller Beteiligten am Samstagabend – und den großen Themenmarkt am Sonntag. » Weiterlesen…

Heinzelwein-Dreier für den Oktober 2022: Zwei extreme Weißweine aus Santorini und stürmische Träume von Mascha Kaléko

Warnung: Dieser Heinzelwein-Dreier stemmt sich gegen den Trend. Die Weine sind weder günstig noch kuschelig rund, das Gedicht auch kein wirklich tröstendes, sondern alles eher von Trotz geprägt. Denn „jetzt erst recht“ ist meiner Erfahrung nach oftmals ein besseres Motto. Deshalb: Santorini – Griechenlands südlichste Kykladen-Insel. » Weiterlesen…

Der Käse des Monats für den Oktober 2022 ist: Coperthwaite von Churchtown Dairy, Hudson/NY

Rockefeller-Geld, ein Star-Architekt, der auf alte Anwesen auf Martha’s Vineyard spezialisiert ist, Urlaubsziel der Schicken und Reichen, und anthroposophische Ideale – das klingt in der Summe nicht unbedingt wie eine gute Voraussetzung für Käse mit Charakter und Schmackes. Ich hatte also meine Zweifel, als mir Freunde neulich von der Churchtown Dairy in Hudson, zwei Autostunden nördlich von New York City bzw. knappe drei westlich von Boston erzählten. » Weiterlesen…

The cheese of the month for October 2022 is: Coperthwaite from Churchtown Dairy, Hudson/NY

Rockefeller money, a star architect who specialises in old estates on Martha’s Vineyard, a holiday destination for the rich and chic, and anthroposophical ideals – all of this doesn’t necessarily sound like a good prerequisite for cheese with character and flavour. So I had my doubts when friends recently told me about Churchtown Dairy in Hudson, a two-hour drive north of New York City and just under three west of Boston. » Weiterlesen…

Heinzelcheesetalk #93: Käse aus dem Nordosten der USA (mit zwei Ausnahmen)! Freitag, 23. September 2022

War gerade aus dem Flieger gefallen, und mit mir, selbstredend, eine gefühlte Tonne Käse der besten und spannendsten Adressen, zum größten Teil aus dem Nordosten der USA. Natürlich war mein absoluter Favorit dabei, der Harbison von Jasper Hill, aber erstens kann man den gar nicht oft genug erleben, und zweitens hatte ich daneben viele andere, neue Käse. » Weiterlesen…