Heinzelcheesetalk #58: Blue and sweet, Stilton und Port. Freitag, 7. Dezember 2018

„Die Wälder sind schon schwarz, der Himmel ist noch blau“ – das ist Marcel Proust, der in seinem von Geschmacksinteressierten vielzitierten Roman „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ (Madeleine! Lindenblütentee!) einen Absatz später dann tatsächlich auch schon wieder beim Abendessen ist. Heinzelcheese fällt dazu natürlich sofort blauer Käse ein, der zum Winter gehört wie Weihnachtsmärkte und lange Spaziergänge im Schnee. Vor allem in Form von Stilton, dem englischen Klassiker, der traditionell zum Jahresende zu Bestform gereift ist – und perfekt zu Portwein paßt, mit dem es sich nach dem Schnee hervorragend aufwärmen läßt.  » Weiterlesen…

Käse des Monats Juni 2017: Urban Blue von Blue Harbour Cheese in Halifax, Nova Scotia/Kanada

Kleine handwerkliche Käseproduzenten, das klingt immer so wunderbar romantisch, politisch korrekt und nach Idylle – und ist doch bei näherer Betrachtung oft reiner Überlebenskampf, inmitten von viel Überlastung, Verzicht und (zumindest aus meiner Städtersicht) grenzwertigem Chaos. Das kann so extrem ausfallen, daß ich mich manchmal aktiv bemühen muß, dieses Chaos im Kopf von Käse und Qualität zu trennen… Doch es geht auch anders. » Weiterlesen…

Käse des Monats Mai 2016: Blaue Kornblume von der Thise Mejeri, Roslev/DK

Die Blaue Kornblume ist mein Käse im Wonnemonat Mai (ja, die Sonne scheint ganz wunderbar, der Himmel heute morgen strahlend blau, es sprießt!!), weil sie immer wieder das mittlere Wunder vollbringt, eingefleischten Blauschimmel-Ablehner die geschmackliche Horizontserweiterung zu ermöglichen. » Weiterlesen…

Käse des Monats Mai 2015: Young Buck aus Nordirland/UK

Das Heinzelcheese-Netzwerk wächst und gedeiht, und das freut mich sehr. Auf diese Weise erfahre ich und damit Ihr nämlich ständig von neuen Käsen und Käsern. Den Young Buck von Michael Thomson, der einzige Rohmilchkäse Nordirlands, hat mir mein Berliner Freund Florian Minzlaff mitgebracht, der im Moment in Belfast studiert. Das müsse ich probieren… und ob! » Weiterlesen…

Käse des Monats September 2014: Frontiera Blue, Masuren/Polen

Ein Blauschimmelkäse, schon wieder. Nicht etwa weil ich am Herbstblues leide (ganz im Gegenteil), sondern weil dieser Käse köstlich, faszinierend und voller Charakter ist – und ich am liebsten sofort in den Zug nach Osten steigen würde, um seinen Ursprung zu erkunden! Welcher da geographisch heißt: Masuren, im äußersten Nordosten von Polen. Sylwia Szlandrowicz und 
Ruslan Kozynko leben inmitten der saftig grünen Hügel, auf denen ihre Schafe weiden, ihren einsam gelegenen Hof haben sie Frontiera genannt, Grenze, und ihren wunderbaren Käse ganz einfach Frontiera Blue. » Weiterlesen…

2011 Kaseler Nies’chen Riesling Kesselstatt und Beenleigh Blue

Wir haben alle diese Filme im Kopf, die bei bestimmten Stichpunkten automatisch ablaufen. Zum Beispiel Blauschimmelkäse: gehört dazu nicht Süßwein? Die Roquefort-Fraktion hat uns so oft erzählt, Sauternes sei der perfekte Wein zu der Schafsmilch-Fülle und Penicillium-Würze, und die Sauternes-Winzer nicken immer eifrig mit dem Kopf… » Weiterlesen…