Sake meets cheese in November 2020: Two Autumn Sake, Hiyaoroshi.

Last time we presented a summer sake – even if we were a bit late due to the pandemic. This time we’re pouring two seasonal sake. Some basics: there are three, sometimes four different seasonal sake, and the last one in the year’s cycle, for autumn, is Hiyaoroshi. » Weiterlesen…

Sake trifft Käse im November 2020: Zwei Hiyaoroshi, Herbst-Sake

Letztes Mal haben wir einen Sommersake vorgestellt – auch wenn der Corona-bedingt etwas spät dran war. Dieses Mal haben wir gleich zwei saisonale Sake im Glas. Grundsätzlich gibt es drei, manchmal auch vier verschiedene jahreszeitliche Sakes, und der letzte im jährlichen Zyklus, für den Herbst, ist Hiyaoroshi. » Weiterlesen…

Sake meets cheese October 2020: Two bottles from Tsukasa Botan

Our project starts with Tsukasa Botan, a brewery founded in 1603 on Shikoku. Shikoku, Japan’s fourth largest main island, is not exactly known for sake, and there are not many breweries there, but the many fishermen are known for their high per capita consumption. This comes pretty close to our own motto: A sake is good if we want to empty the bottle! » Weiterlesen…

Sake meets cheese: our new project

It all began last summer in Berlin: Walter Britz, a recognized authority on Japanese food and culture, comes to a party with three half-full bottles of summer sake. Heinzelcheese is irritated at first – wine leftovers, what a miser! – and then totally enthusiastic about these unpasteurised Sakes. Cheese will go so well with it… » Weiterlesen…

Sake trifft Käse im Oktober 2020: Zwei Sake von Tsukasa Botan

Den Auftakt unseres Projekts macht Tsukasa Botan, eine 1603 gegründete Brauerei auf Shikoku. Shikoku, die viertgrößte Hauptinsel Japans, ist nicht gerade bekannt für Sake, und es gibt dort nicht sehr viele Brauereien, aber dafür sind die vielen Fischer bekannt für ihren hohen Pro-Kopf-Verbrauch. Das kommt wiederum unser eigenen Devise ziemlich nahe: Ein Sake ist dann gut, wenn wir die Flasche leeren möchten! » Weiterlesen…

Sake trifft Käse: wir stellen uns vor

Es begann letzten Sommer, in Berlin: Walter Britz, profunder Japan-Kenner, bringt zu einer Party drei halbvolle Flaschen Sommer-Sake mit. Heinzelcheese ist zuerst irritiert – Weinreste, so ein Geizhals! – und dann total begeistert von diesen unpasteurisierten Sakes. Dazu gehört Käse! » Weiterlesen…