Heinzelcheesetalk #63: Brexit hin oder her: The Best of British Cheese! Freitag 19. Juli 2019, 18h

Ja, wir sind sie alle ziemlich leid, die Brexit-Diskussion. Das nervige Hinundher (und überhaupt der ganze Ansatz) soll uns aber Bitteschön nicht davon abhalten, die oftmals großartigen Käse von jenseits des Ärmelkanals mal wieder ganz genau unter die große Geschmackslupe zu nehmen, am Heinzelcheesetalk-Tisch in der Markthalle Neun. » Weiterlesen…

HeinzelCheeseTalk Special zur Cheese Berlin 2016: Neu-alte Käse aus Großbritannien, von Cheddar bis Cheshire, am 06. November 2016

Die handwerkliche Käseszene Großbritanniens ist wegweisend, und niemand engagiert sich mehr für sie als das Team von Neal’s Yard Dairy in London. Seitdem Randolph Hodgson in seinem kleinen Laden am Covent Garden 1978 begann, heimische Käse anzubieten und zu reifen » Weiterlesen…

HeinzelCheeseTalk zum Dreiundzwanzigsten: Käsiges aus London. Freitag, 4. März 2016

Brexit hin oder her (manchmal spinnen sie wirklich, die Briten): auf der Insel gibt es großartige Käse. Das wißt Ihr natürlich, als käse-affine, aufgeweckte Zeitgenossen. Ihr geht zu Knippenbergs und kauft Montgomery’s Cheddar und freut Euch über Stichelton bei Maître Philippe. » Weiterlesen…

Cheese of the month September 2013: Caerphilly from Gorwydd/Wales, UK

Generally speaking Caerphilly doesn’t have a very good reputation in the UK. The blame for this mostly has to go to the large cheddar producers who cannibalized this fairly old cheese and turned it into a fast-maturing, boring cash cow. But there is an alternative, as brothers Todd and Maugan Trethowen demonstrate with their Gorwydd which is based on a traditional recipe, made with very good milk – and considerable talent. » Weiterlesen…

Käse des Monats September 2013: Caerphilly von Gorwydd/Wales, UK

Caerphilly hat in Großbritannien im allgemeinen keinen guten Ruf, weil ihn die großen Cheddarproduzenten als kommerziellen, langweiligen Schnelldreher kannibalisiert haben. Doch es geht auch anders, wenn man nämlich wie die Brüder Todd und Maugan Trethowen zur traditionellen Rezeptur zurückkehrt, wirklich gute Milch verarbeitet – und dabei soviel Talent beweist wie die beiden supersympathischen Mittvierziger. Ihr Gorwydd ist mit zwei Monaten Reife weiß, krümelig und angenehm säuerlich in der Mitte, umgeben von einem zentimeterbreiten leicht elastischen, hellgelben Rand, der wiederum von einer weichflaumigen, dünnen grauen Rinde bedeckt ist. » Weiterlesen…