Heinzelcheesetalk #59: Joghurt. Entstehung, Unterschiede, Qualität. 25. Januar 2019, 18h

Liebe Heinzelcheesetalker – ich hoffe, das neue Jahr hat sich gut bei Euch eingeführt. Freundlich, vielversprechend, machbar. Ich hab meinen Winterschlaf sehr genossen, tatsächlich viel geschlafen – und natürlich auch ein bißchen gefeiert. Weshalb mir im neuen Jahr der Sinn erst einmal noch mehr als sonst nach Joghurt steht. Dem möchte ich mich gerne im nächsten Heinzelcheesetalk mit Euch widmen.

Ist Joghurt Käse? Jein. Eine Art Vorstufe eher, nämlich mehr oder weniger stark gesäuerte Milch, die dadurch mehr oder weniger fest wird. Ihr merkt schon: mehr oder weniger; da gibt es unendlich viele Variationen, abhängig von der Milch (Kuh, Schaf, Ziege, Büffel, Tierrassen wie Jerseykühe), ihrer Qualität als solcher, den verwendeten Kulturen, Zeit und Temperatur… Grund genug, uns das mal gründlich anzuschauen und genau hinzuschmecken.

Und keine Sorge, eine „richtige“ Käse-Überraschung gibt es dann auch noch, und selbstverständlich den einen oder anderen Schluck Wein – zu enthaltsam soll der Januar dann doch nicht enden.

Wenn Ihr dabei sein möchtet am Freitag, den 25. Januar um 18h am großen Tisch in der Markthalle, dann schreibt mir wie immer eine Mail. So ich hoffentlich einen Platz für Euch habe, bekommt Ihr von mir bis spätestens am 19.1. eine Bestätigungsmail. Cheerio und cheesio – ich freu mich sehr auf Euch und ein spannendes neues Käse-Jahr!

HeinzelCheeseTalks finden rund einmal im Monat an einem Freitag um 18h in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg statt, an dem langen Tisch gegenüber vom Suff-Weinstand. Ich bringe spannende Käse mit, öffne ein paar Flaschen Wein, wir verkosten, reden, diskutieren, alles ganz entspannt (und größtenteils auf deutsch – obgleich wir es im allgemeinen auch schaffen, den einen oder anderen auf englisch “mitzunehmen”). Die Einladung geht etwa zehn Tage vorher an alle Abonnenten, die sechzehn Plätze am Tisch werden auf Reservierung per Email vergeben, die meinerseits am Samstag vor dem HeinzelCheeseTalk schriftlich bestätigt wird. Ich freue mich über einen freiwilligen Kostenbeitrag von fünfzehn Euro pro Käsegenießer (bar am Ende des Abends), wenn’s extra viel Spaß gemacht hat, dürfen es auch ein oder zwei Euro mehr sein… cheesio!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.