HeinzelCheeseTalk Special zur Cheese Berlin 2016: Der große Norden. 05. November 2016

Norden und Nordic, das steht seit einigen Jahren für das Ausloten von neuen kulinarischen Grenzen, weit über das Etablierte hinaus. Es begann mit dem Noma in Kopenhagen und Kräutersammeln im Wald und am Strand, aber die Identitätsfindung hat sich längst ausgebreitet. Im großen HeinzelCheeseTalk Special am Samstag der Cheese Berlin 2016 erkundeten wir von 16 bis 18h in der Markthalle Neun die Käse (und Weine) des Nordens.

kozia-and-wine

Wir reisten von Norwegen, Schweden und Dänemark über Schleswig-Holstein bis hin nach Irland. Das war logistisch und linguistisch anspruchsvoll, aber sinnlich gar kein Problem, sondern ein großes Vergnügen.

nielstrupmark2012-185x375

Und damit nicht genug: HeinzelCheese war stolz und glücklich, Euch dazu großartige Weine aus Dänemark von den Erzeugern selbst einzuschenken zu können. Und zwar nicht aus Trauben, sondern ganz anderen Früchten: auf Frederiksdal auf Lolland entstehen komplexe Schmeichler aus den dunklen Stevnskirsebaer-Kirschen, die Cold Hands Winery nördlich von Aarhus verarbeitet Rhabarber, Äpfel, Quitten, Preiselbeeren und vieles mehr zu flüssigen Hallo-Wach-Inspirationen… Es war ein wahres Fest des Nordens.

harald_pouring

Am Freitag und Sonntag gab es natürlich noch viel mehr – schaut mal hier: Irland hoch drei und Bier,  die Käse der sizilianischen Hirten mit den Weinen des Adels, die neu-alten Käse Großbritannien, und Alpkäse und -weine aus dem Bregenzerwald

danish_team_with_bottles

HeinzelCheeseTalks finden rund einmal im Monat an einem Freitag um 18h in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg statt, an dem langen Tisch gegenüber vom Suff-Weinstand. Ich bringe spannende Käse mit, öffne ein paar Flaschen Wein, wir verkosten, reden, diskutieren, alles ganz entspannt (und größtenteils auf deutsch – obgleich wir es im allgemeinen auch schaffen, den einen oder anderen auf englisch “mitzunehmen”). 

Normalerweise, also wenn keine Cheese stattfindet, geht die Einladung geht etwa zehn Tage vorher an eine Mailingliste (auf die man sich hier eintragen kann), dann werden die fünfzehn Plätze am Tisch auf Reservierung vergeben. Cheerio und cheesio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.