Käse-Orte: Kunst und Käse in Berlin-Kreuzberg

Der Trend geht nicht aufs Land, sondern vielmehr in die Stadt, das bestätigen die neuesten Statistiken. Heinzelcheese liebt das Landleben, fühlt sich aber selbst mitten im urbanen Getümmel am wohlsten. Und freut sich daher natürlich ungemein über einen Laden wie Ute Rohrbecks Kunst und Käse in der Kreuzberger Solmsstraße.

Foto 4

Daß die ursprüngliche Theatermalerin seit bald vierzehn Jahren am wunderschönen Schaalsee in Mecklenburg-Vorpommern, auf halbem Weg nach Hamburg, eine große Auswahl sehr feiner Ziegenkäse macht, darüber habt Ihr hier schon mal gelesen; daß der kleine Laden im Souterrain immer hübscher wird seit seiner Eröffnung im Frühsommer dieses Jahres, das bestätige ich Euch hier und jetzt.

Doch es gibt interessante Neuigkeiten: seit neuestem bietet die ansteckend energetische und unternehmungslustige Frau mit der langen Rasta-Mähne (die im Laden übrigens sehr wesentlich von ihrer Tochter Lalle als Geschäftsführerin unterstützt wird) mehrstündige Kurse fürs Selberkäsemachen an. Sehr tatkräftig und unter ausführlicher professioneller, aber immer verständlicher Anleitung wird dort in einer kleinen Gruppe selber Milch gesäuert, gerührt, erhitzt, mit Lab versetzt… und es ist wirklich etwas ganz anderes, selber mitzuerleben, wie aus der flüssigen Milch ein fester, weißer, wunderbar duftender Stoff entsteht!

Zum Schluß nimmt jeder „seinen“ Käse mit nach Hause, um ihn weiter zu pflegen und reifen zu lassen – doch zuvor gibt es eine große Auswahl an Ziegenkäse, die dazugehörigen Geschichten, und natürlich ein Glas Wein. Liebe Leute, lernt käsen. Termine für die nächsten Kurse und alles andere wichtige an Information findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.