HeinzelCheeseTalk zum Vierundzwanzigsten: Ricotta & Co, für arm und reich. Freitag, 01. April 2016

Hinter jedem handwerklich, also tatsächlich mit Menschenhand gemachtem Käse steckt eine Geschichte. Und häufig erzählen Käse, im Gegensatz zu unseren romantisch verklärten Vorstellungen vom Berg- und Alpenleben von Armut und Härte. Besonders die Hirten selbst (dieser ist mir kürzlich in Sizilien “begegnet”) hatten ein schweres Leben. Wenn sie im Sommer die Tiere der Bauern auf die höher gelegenen Alpen führten, mußten sie die Milch in Form von Butter und Käse abliefern. Ihnen selbst blieb nur die Molke, gewissermaßen ein Abfallprodukt – und damit möchte ich mich beim nächsten HeinzelCheeseTalk mit Euch beschäftigen! » Weiterlesen…