Sake trifft Käse: wir stellen uns vor

Das ist eine neue monatliche Serie, die Ihr hier abonnieren könnt.

Es begann letzten Sommer, in Berlin: Walter Britz, ein profunder Japan-Kenner, der mit seiner Frau Tomoko Akashi japanische Spitzenprodukte importiert, bringt zu einer Party drei halbvolle Flaschen Sommer-Sake mit. Heinzelcheese ist zuerst irritiert – Weinreste, so ein Geizhals! – und dann total begeistert von diesen unpasteurisierten Sakes. Dazu gehört Käse!

Nur wenige Wochen später steht Sake im Mittelpunkt eines Heinzelcheesetalks, den Wein- und Käseverkostungen, die ich seit 2014 in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg veranstalte. Unsere erste Kollaboration.

Im folgenden Herbst organisiert Walter die erste Sake Berlin, eine Trade Fair, bei der Sake-Erzeuger dem deutschen Fachpublikum ihre Produkte vorstellen und ich vor vollbesetzten Rängen meine erste Masterclass zum Thema gebe: Sake trifft Cheese.

Dann sorgen die Ereignisse der letzten Monate für eine gewisse Unterbrechung, doch schließlich sitzen wir wieder bei gutem Wein und Essen am Tisch. Es soll weitergehen, laß uns ein gemeinsames Projekt starten, eine monatliche Reihe von Sake- und Käse-Kombinationen. Walter stellt allgemein verständlich zwei unterschiedliche Sake einer Brauerei vor, ich lege dazu jeweils einen Käse aufs virtuelle Brett und erkläre, warum sich genau zu diesen gegriffen habe.

Walters Fachimporteur Fujita aus Düsseldorf ist von der Idee sofort begeistert und sponsert nicht nur unsere ersten Sake, sondern stellt auch einen Kontakt zu Meimonshukai her.

Meimonshukai (The Japan Prestige Sake Association) wurde 1975 gegründet, in einer Zeit des Wirtschaftswunders als ähnlich wie in Deutschland Massenproduktion und Großbrauereien den Markt bestimmten. Der Zusammenschluß von über 80 regionalen Sakebrauereien (sowie Shochu-, Bier- und Weinmanufakturen) soll kleine Brauereien und lokale Sakehändler fördern und sie im Kampf gegen die immer größer werdende Dominanz nationaler Brauereien und Supermärkte stärken. 

Wir freuen uns und sind sehr geehrt, dass die Meimonshukai uns sowohl mit Rat als auch Tat in Form von ehrlichem, handwerklich gebrautem Sake unterstützt und unser neues Projekt begleiten wird.

心より感謝申し上げます。

Das ist eine neue monatliche Serie, die Ihr hier abonnieren könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.