Käse des Monats im Oktober 2018: Mishavinë aus Kelmendi/Albanien

Dies ist eine Reihe, die ich seit Jahren monatlich schreibe. Hier könnt Ihr sie abonnieren – dann bekommt Ihr den neuesten Käse direkt auf den Bildschirm!

Dieser Käse kommt aus Albanien. Denn: Ich war in Tirana. Zum ersten Mal, aber bestimmt nicht zum letzten. Es waren vier großartige Spätsommer-Tage in einer Stadt, die auf mich wie eine Mischung aus Istanbul, Rom und Berlin wirkte. Ja, natürlich gibt es Probleme – aber auch Zuversicht. Ich bin großartigen Menschen begegnet – und Käse!! Mishavinë, aus dem abgeschiedenen Norden an der Grenze zu Montenegro… Ich bin noch ganz geflasht. Wirklich. Und muß mehr darüber herausfinden. Deshalb: hoffentlich bald mehr darüber, an anderer Stelle! Zumindest habt Ihr schon mal mein Heinzelcheese-Ehrenwort: Albanien und Käse, das ist tatsächlich ein Ding.

Faleminderit, shihemi së shpejti, Bledar dhe Nikolin!

Dies ist eine Reihe, die ich seit Jahren monatlich schreibe. Hier könnt Ihr sie abonnieren – dann bekommt Ihr den neuesten Käse direkt auf den Bildschirm!

Und wenn Ihr dies gerne gelesen habt, dann klickt Ihr vielleicht auch auf diesen Button, um mich in meiner Arbeit zu unterstützen. Ich würde mich sehr freuen. Danke.

Unterstütze mich über Steady

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.