Es ist soweit: Mein neues Buch. Vom Käsemachen. Im Insel-Verlag.

Seit 2001 bin ich selbständig und schreibe über Essen, Trinken und das Leben dahinter. Seit fünf Jahren hat sich der Käse zu meinem Spezial- und Seelenthema entwickelt. Mir ist dabei bewußt geworden, wie sehr Käse die Fähigkeit besitzt, Menschen zu verbinden, über so manche Grenzen und Vorurteile hinweg. Und das ist mir wichtig. Deshalb reise ich zu den Ursprüngen, deshalb schreibe ich darüber. Mein neues Buch, Vom Käsemachen, das jetzt im Insel-Verlag erschienen ist, ist die Summe all dieser Jahre, und es ist das dritte, das ich bei Goldhahn & Sampson aus der Taufe heben durfte!

Am 4. Oktober habe ich mit meiner Lektorin Susanne Gretter über das Wie und Warum der Entstehung dieses neuen Werkes gesprochen, zusammen mit dem Fotografen Manuel Krug viele Bilder von meinen Recherchereisen gezeigt – und natürlich gab es Käse! Und zwar ganz besondere, eine von meiner Istanbuler Freundin und Expertin Gamze İneceli kuratierte, einzigartige Auswahl traditioneller anatolischer Käse, wie sie im Buch beschrieben werden, begleitet von käse-affinen Weinen von Kayra. Ich bin sehr dankbar für die großzügige Unterstützung durch Ala Dükkan, İlhan Koçulu und Kayra.

Das Beste an diesem Abend war aber, wie zahlreich Ihr gekommen wart, und wie offen Ihr wart – besonders Ihr Heinzelcheesetalker habt mich ja in all diesen Jahren auf so besondere Art und Weise begleitet und unterstützt. Danke.

Käse ist ein wunderbarer Leitstern. Er hat mich nicht nur Deutschland mit neuen Augen sehen lassen, sondern auch in die äußersten Ecken Europas geführt, im Norden bis hinauf zu den Lofoten, nach Irland, wo der Atlantik sich mit dem Festland vereinigt, nach Sizilien und Sardinien, wo Afrika schon beinahe zu ahnen ist, und in den Osten Anatoliens, wo Europa mit Asien verschmilzt. Käse hat mich die Westküste Nordamerikas bereisen lassen und Vermont ganz im Nordosten, ich habe mir bis dahin unbekannte Landschaften erlebt und andere aus einer ganz neuen Perspektive gesehen. Ich habe großartige Menschen kennengelernt und Zusammenhänge neu begriffen. Und von denen erzähle ich im Buch (das hier links von Hedwig, dem Murmeltier der Alpe Vergalden behütet wird). Let’s cheese!!!

 

2 thoughts on “Es ist soweit: Mein neues Buch. Vom Käsemachen. Im Insel-Verlag.”

    1. Hallo Lukas – am Samstag und Sonntag am Bücherstand von Goldhahn & Sampson, ja! Außerdem bin ich am Samstag 14 bis 16h damit in deren Lesegalerie in der Galerie Bettina Düsberg am Lausitzer Platz zu Gast. Cheerio, U.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.