HeinzelCheeseTalk zum Zweiten! 20. Juni 2014! Markthalle Neun!

Unser zweites Treffen zum HeinzelCheeseTalk, um bei und über  Käse und Wein zu verkosten und diskutieren, fand am Freitag, den 20. Juni 2014 um 18h in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg statt, am langen Tisch gegenüber dem Weinstand Suff (wo sonst?!). Ich hatte dieses Mal etwas ganz Besonderes von meiner letzten Reise mitgebracht: zwei verschiedene Sorten Tulum, Schafskäse aus dem inneren Anatolien, die in Fell eingenäht reifen.

Foto 3

Ihr wart gespannt und etwas befremdet – kann man die anfassen? Die fühlen sich ja wie ein Kuscheltier an! – und auch ich konnte es kaum erwarten, die beiden fell-umhüllten Anatolier aufzuschneiden. Zum Einschmecken hatte ich nachgereiftes Original-Möhrenlaibchen vom Dottenfelder Hof in Bad Vilbel bei Frankfurt mitgebracht, ein Vertreter der leiseren, aber deshalb nicht weniger spannenden Art, und 18 Monate gereiften Ur-Bergkäse von Evelyn Wild von der Käsküche Isny aus dem Allgäu. Dazu gab es zwei-ärschigen 2011 Silvaner 08/15 (der heißt wirklich so, und schmeckt jetzt super) von  Michel Teschke und 2013 umgeschwefelten, unfiltrierten trockenen Riesling von Hubert Lay aus Ihringen/Baden (eine echte Überraschung – sieht trüb aus, wirkt im ersten Moment etwas streng, entfaltet sich aber im Glas zu wunderbar klarer Frucht und Würze). Und dann war es soweit – der Schnitt ins Fell, der Griff zu den türkischen Rotweinen…

Foto 4

Doch zu diesem einmaligen, rundherum positiven Erlebnis in ein paar Tagen an dieser Stelle mehr – denn beide Tulum-Käse, aus Divle und aus Erzincan, verdienen einen Platz unter meinen Käse des Monats. Hier nur soviel: das abschließende Stück Blauschimmelkäse, der Chiriboga Blue von der Biokäserei Obere Mühle in Bad Hindelang/Allgäu hat uns mit seiner sahnigen Süße alle begeistert, und die feinherbe Scheurebe von Johannes Sinß paßte großartig dazu. Ihr wart eine tolle Gruppe, und es war ein Vergnügen, diese ganz besonderen Käse und Weine mit Euch zu erleben – danke, cheesio und bis zum nächsten Mal!

Hier ist übrigens ein super schöner, sehr lesenswerter Bericht zum HeinzelCheeseTalk #2 von Peggy Schatz, die (@)multikulinarisch bloggt und twittert.

HeinzelCheeseTalks finden rund einmal im Monat an einem Freitag um 18h in der Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg statt, an dem langen Tisch gegenüber vom Suff-Weinstand. Ich bringe spannende Käse mit, öffne ein paar Flaschen Wein, wir verkosten, reden, diskutieren, alles ganz entspannt (und größtenteils auf deutsch – obgleich wir es im allgemeinen auch schaffen, den einen oder anderen auf englisch “mitzunehmen”). Die Einladung geht etwa zehn Tage vorher an eine Mailingliste, dann werden die Plätze am Tisch auf Reservierung vergeben: wer schnell genug ist, ist dabei! Bitte sagt aber Bescheid, wenn Ihr dann doch nicht kommen könnt – es gibt immer eine Warteliste. Ich freue mich über einen freiwilligen Kostenbeitrag von zwölf Euro pro Käsegenießer, wenn’s extra viel Spaß gemacht hat, dürfen es auch ein oder zwei Euro mehr sein… cheesio!  

2 thoughts on “HeinzelCheeseTalk zum Zweiten! 20. Juni 2014! Markthalle Neun!”

    1. Danke! Für noch mehr Spaß hier zum Üben: Bo-(g)AHZ-kerre = Bogazkere. Und: Ö-KÜHS-gö-sü = Öközgözü. Ist doch gar nicht soviel schwieriger als Müller-Thurgau oder Spätburgunder….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.