5.5.13 in Berlin: Wein trifft Käse in der Markthalle Neun

Nachdem der Slow Food Cheese-Käse-Sonntag im letzten November gezeigt hat, auf wieviel Interesse dieses Thema stößt, stand der 5. Mai von 12 bis 19 Uhr in der Markthalle Neun ganz unter dem Motto “Wein trifft Käse” – hurra!

markthalle_weinkäse_vornKaum ein Ort inspiriert mich im Moment mehr als die Markthalle Neun im Kreuzberger Wrangelkiez. Und das nicht nur in kulinarischer Hinsicht: wie bei einem gelungenen Abend sind Essen und Trinken hier die Grundlage für menschliche Begegnungen. Anfang des Jahres haben Nikolaus Driessen, Bernd Maier und Florian Niedermeier die historische, wunderbar behutsam mehr erhaltene als renovierte Markthalle zwischen Pückler- und Eisenbahnstraße in Eigenregie übernommen. Seitdem hegen und pflegen sie zusammen mit vielen anderen diesen Ort zur Ermöglichung von Ungeahntem, das sowieso in der Luft liegt und nur auf einen Kristallisationspunkt wie diesen gewartet hat. Anfang Mai trafen hier also Weine von den Winzern der Weinhandlung Suff (superspannende Erzeuger wie J.B. Becker aus dem Rheingau, Schnaitmann aus Württemberg und Château du Cèdre aus Cahors/Frankreich, um nur einige zu nennen) auf Käse von Berliner Händlern (Knippenbergs! Fritz Blomeyer!) und umliegenden Erzeugern (Ziegenhof Ogrosen! Capriolenhof!). Das ließ sich alles bestens in Eigenregie erkunden, mit dem Glas in der Hand… Für all jene, die ein bißchen mehr über das wundersame, unendlich faszinierende Zusammenspiel der beiden Hauptprotagonisten erfahren wollten, hatte ich ein Geschmackslabor organisiert. In einer kleinen Gruppe saßen wir eine Stunde abseits des Hallentrubels mit einer Auswahl von trockenen Rieslingen und Bergkäsen zusammen, um zu erforschen, wie Frucht und Säure der Weine den Aromen der Käse einen zusätzlichen Kick verleihen. Es war eine tolle Geschmacksreise, und ich hoffe, meine wunderbaren Reisegenossen bald wieder zu treffen!

Und wenn Ihr das gerne gelesen habt, dann klickt Ihr vielleicht auch auf diesen Button und unterstützt mich in meiner Arbeit. Danke.

Unterstütze mich über Steady

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.