Käse-Ort: Neal’s Yard Dairy in London

Gerade einen Trip nach London geplant? Tate Modern, Sir John Soane’s House und ähnliche Kultur-Adressen stehen schon auf dem Programm? Prima, aber was auch sonst kulinarisch angesagt ist, Neal’s Yard Dairy muß sein – und ich weise jegliche Verantwortung für die Folgen etwaiger Programmänderungen ausdrücklich zurück, die sich daraus ergeben könnten.

NealsYD detail Denn auszuschließen ist es nicht, daß der Rest der Planung (sowohl in Form von Zeit als auch Geld) dann einfach zugunsten von außerordentlich köstlichem britischen Käse über den Haufen geworfen wird. Ich verstehe das, voll und ganz. Dieser Laden ist das Paradies des britischen Käse auf Erden, mit ein bißchen Brot (aus der St. John Bäckerei des genialen Fergus Henderson) und ein paar anderen Schnabulitäten oben drauf. Das beste daran: die freundlichen Enthusiasten hinter dem Ladentisch voller Käse bestehen darauf, einen alles und jedes probieren zu lassen, an dem man auch nur das leiseste Interesse zeigt.

Randolph_0008-518x346

Und sie wissen mit dem Zeug umzugehen, hier ist alles in Top-Zustand, im eigenen Keller gereift. Oh, britischer Käse, das sei doch nur so Plastik-Cheddar aus dem Supermarkt? Update dringend angesagt. Überraschung garantiert. Großes Käse-Ehrenwort. Bereits Überzeugte können in diesem Artikel, den ich über Mr Neal’s Yard Dairy Randolph Hodgson für die Effilee geschrieben haben, alles ganz genau nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.