Käse des Monats Juni 2017: Urban Blue von Blue Harbour Cheese in Halifax, Nova Scotia/Kanada

Kleine handwerkliche Käseproduzenten, das klingt immer so wunderbar romantisch, politisch korrekt und nach Idylle – und ist doch bei näherer Betrachtung oft reiner Überlebenskampf, inmitten von viel Überlastung, Verzicht und (zumindest aus meiner Städtersicht) grenzwertigem Chaos. Das kann so extrem ausfallen, daß ich mich manchmal aktiv bemühen muß, dieses Chaos im Kopf von Käse und Qualität zu trennen… Doch es geht auch anders. » Weiterlesen…

HeinzelCheeseTalk #40: Kanada! Und Vermont. Freitag, 9. Juni 2017

Gäbe es Kanada nicht, müßte man unter den gegenwärtigen Umständen erfinden. Ein echtes Einwanderungsland, das Neuankömmlinge als Bereicherung empfindet und von „wir“ spricht statt von Leitkultur und Integration. Was den Käse betrifft, haben die Anglo-Kanadier die Tradition des Cheddars mitgebracht, Franko-Kanadier hingegen die Vorliebe für Alpines nach Art des Comté, Weichkäse und Blauschimmel aus Schafsmilch. » Weiterlesen…

Käse des Monats August 2016: Grey Baby von der Upper Bench Creamery/Okanagan, BC in Kanada

Der Juli in Heinzelcheese-Land war üppig gefüllt mit wunderbaren Menschen, Landschaften, Weinen, Käse und Reisen. Das zieht sich bis in diesen neuen Monat, und deshalb ist mein Käse für den August wie so oft ein Reisemitbringsel, nämlich Shana Miller’s Grey Baby aus Naramata im wunderschönen Okanagan Valley im Westen Kanadas.
» Weiterlesen…

HeinzelCheeseTalk #26: Der große Norden. Freitag, 20. Mai 2016

Bei diesem HeinzelCheeseTalk haben wir erst einmal noch viel weiter geblickt, nämlich nach Kanada (wo es in manchen Teilen gerade gar nicht kalt, sondern wegen der Waldbrände katastrophal heiß war), und dann viel näher nach Norden, an den Schalsee. Arlene Stein, Initiatorin der Terroir-Konferenz in Toronto hatte Käse aus ihrer Heimat mitgebracht, Ute Rohrbeck von Kunst & Käse eine Auswahl ihrer großartigen Ziegenkäse. Und Heinzelcheese war im Weinkeller bis nach Kanada unterwegs » Weiterlesen…